logo-sponsor-sram
logo-sponsor-maxxis
logo-sponsor-clif
logo-sponsor-rockshox
specialized

VALI HÖLL UND PETER KAISER MIT PODESTPLÄTZEN BEIM CRANKWORX-AUFTAKT

Silber und Bronze für rot-weiß-rot bei den ersten beiden Disziplinen im Rahmen des 5. Crankworx Innsbruck. Mit Peter Kaiser sorgt am Mittwochabend ein Lokalmatador für den ersten Podestplatz in der offiziellen Whip Off Europameisterschaft, Vali Höll sichert sich Donnerstagmittag im Dual Slalom Rang 3. Bis Sonntag warten noch vier weitere heiße Wettkampftage auf die internationale Mountainbike-Elite.

INNSBRUCK, TIROL | 17. Juni 2021 – Der Innsbrucker Peter Kaiser holte Platz 2 beim Auftaktevent zum 5. Crankworx Innsbruck und stand somit beim allerersten Bewerb der Crankworx World Tour 2021 auf dem Podium. Überboten nur von Titelverteidiger Kaos Seagrave aus Großbritannien, der nach 2019 erneut die Official European Whip Off Championships für sich entscheiden konnte. Mit Kade Edwards ging Rang 3 ebenfalls an einen Briten.

Die elf Damen unter den knapp 80 eingeladenen Ridern lieferten im einzigen Event, der im Jam-Session Format ausgetragen wird, eine hochkarätige Show vor der spektakulären Bergkulisse mit Blick auf die Landeshauptstadt Innsbruck. Titelverteidigerin Casey Brown aus Kanada musste sich diesmal mit Rang 2 begnügen. Die Fachjury bestehend aus Fabio Wibmer (AUT), Alex Alanko (SWE), Matt Walker (GBR) und Finn Iles (CAN) sprach der Neuseeländerin Robin Goomes den Sieg zu, Rang 3 ging an deren Landsfrau Jess Blewitt.

DUAL

Wenn zwei Biker gleichzeitig am Kurs, gespickt mit Sprüngen und Anliegerkurven im oberen Teil und Slalomtoren im unteren, sind, dann ist Dual Slalom angesagt. Ist dann auch noch die 19-Jährige Saalbacherin Vali Höll am Start, dann ist ein Podestplatz beinahe garantiert. Mit Rang 3 gleich beim ersten Rennstart ins Crankworx Wochenende in Innsbruck zeigt die Weltcup-Zweite von Leogang letztes Wochenende, dass auch abseits des Downhill-Bikes mit ihr zu rechnen ist. Mit dem Pumptrack steht heute noch ein weiterer Bewerb für Höll am Programm. Der Sieg ging an die Australierin Harriet Burbidge-Smith, die sich regelrecht in den Slalom Kurs im Bikepark Innsbruck verliebt hat, sich im Semi-Finale gegen Höll durchsetzte und im großen Finale auch die Kanadierin Casey Brown hinter sich ließ.

Im Herzschlag-Finale bei den Herren setzte sich der Tomas Slavik im Fotofinish gegen den Neuseeländer Ed Masters durch und so krönte sich bei der dritten Dual Slalom Ausgabe beim Crankworx Innsbruck nach dem Amerikaner Matthew Sterling 2019 und Adrien Loron aus Frankreich im Vorjahr erstmals ein Tscheche zum Sieger. Auf Rang 3 landete der Schweizer Noel Niederberger.

Mit Fahrerinnen und Fahrern aus 26 Nationen ist die gesamte Freestyle- und Downhill-Mountainbike Elite nach einer langen Durststrecke in Innsbruck am Start, sorgt für beste Atmosphäre im gesamten Bikepark Areal und scharrt für den Pump Track am Donnerstagabend in den Startlöchern.

Ab sofort ist auch die City Expo in der Tiroler Landeshauptstadt geöffnet, die zwischen heute 14 Uhr und Sonntag 18 Uhr ein abwechslungsreiches Programm von MTB Filmfest, Crankworx Merchandise und Workshops bis zu Kidsworx, Community Rides und Bike-Neuheiten bietet. Ebenso können alle Bewerbe auf der großen Leinwand als LIVE Stream mitverfolgt werden.

Alle Fans, die es in diesem Jahr nicht nach Innsbruck schaffen, können von zu Hause auf der Couch die Action Live auf Red Bull TV verfolgen: https://www.redbull.com/int-en/event-series/crankworx-fmba-slopestyle-world-championship

Ergebnis Official European Whip Off Championships presented by POC
Damen
1. Robin Goomes, NZL
2. Casey Brown, CAN
3. Jess Blewitt, NZL

Herren
1. Kaos Seagrave, GBR
2. Peter Kaiser, AUT
3. Kade Edwards, GBR

Ergebnis Specialized Dual Slalom
Damen
1. Harriet Burbidge-Smith, AUS
2. Casey Brown, CAN
3. Vali Höll, AUT

Herren
1. Tomas Slavik, CZE
2. Ed Masters, NZL
3. Noel Niederberger, SUI

Siegerstatements
Robin Goomes, NZL – Gewinnerin Whip Off
Der erste Tag war extrem intensiv. Ich habe die ganze Zeit nur trainiert. Der Absprung war verrückt und zuerst wollte ich den Sprung nur durchstehen, aber dann hat sich ein gutes Gefühl entwickelt. Das war wahrscheinlich der größte Sprung, den ich je gemacht habe. Ich habe Casey (Brown) zugesehen, sie war die erste und dann wollte ich auch meinen Beitrag leisten. Ich war noch nie in Österreich oder sonst wo für einen Bike-Trip; zukünftig möchte ich mehr solche Erlebnisse sammeln.
Morgen bin ich beim Dual Slalom und Pumptrack Finale dabei. Ich habe mich zu allem angemeldet. Auch das Dual-Training heute war sehr intensiv aber die Strecke macht Spaß.

Kaos Seagrave, GBR – Gewinner Whip Off
Beim letzten Whip Off Bewerb hier in Innsbruck war ich auch der Sieger, doch hatte ich das Gefühl, den Sieg nicht wirklich verdient zu haben. Da waren viele andere Fahrer, die es mehr verdient hätten. Heute wollte ich es mir selbst beweisen und ja, ich bin happy und zufrieden. Eineinhalb Stunden Whippen mit meinem Jungs, das fühlt sich sehr gut an.

Peter Kaiser, AUT – 2. Platz Whip Off
Genialer Auftakt, top Wetter, cooler Sonnenuntergang und alle voll am Fahren. Viele Leute sind ordentlich quer geflogen und am Ende bin ich sehr happy mit meinem Ergebnis. Mit dem Dual Slalom, Pumptrack, Speed und Style und dem Slopestyle am Samstag kommen noch viele spektakuläre Tage im Bikepark auf uns zu. Ich selbst werde beim Speed und Style mitfahren und da habe ich richtig Bock drauf.
Mit dem Whip Off habe ich meinen Hauptauftrag schon mal gut erfüllt und jetzt kann ich befreit in den Speed und Style hineinstarten. Der Kurs ist neu, das mischt sicherlich auch das Fahrerfeld mehr durch und ich freu mich einfach drauf.

Vali Höll, AUT – 3. Platz Dual Slalom
Meine Teilnahme beim Dual Slalom war recht spontan, normalerweise fahr ich ausschließlich mein Downhill-Bike. Ich bin echt überrascht, wie gut es funktioniert hat. Im Semifinale hatte ich ein gutes Battle mit der späteren Siegerin und es cool zu sehen, dass ich nicht so weit weg bin. Die Hitze ist heftig, wir sind bisher noch kein Rennen bei solchen Temperaturen gefahren.
Beim Pump Track bin ich auch am Start, werde es aber sicherlich nicht übertreiben; ich spüre meine Beine noch vom Weltcup in Leogang letzte Woche.
Crankworx ist viel entspannter als Weltcup und es fühlt sich großartig an, wieder im Rennmodus zu sein. Alle Leute haben Spaß und es ist immer gut mal aus der Komfortzone herauszukommen und neue Disziplinen auszuprobieren.

Harriet Burbidge-Smith, AUS – Gewinnerin Dual Slalom
Noch nie im Leben bin ich einen so genialen Dual Slalom Kurs gefahren, besonders meine letzten beiden Runs waren großartig. Zwischen den Läufen musst du versuchen, dich irgendwo im Schatten zu verstecken, da die Temperaturen echt hoch sind. Innsbruck ist ein super cooler Platz, die Stadt ist zuckersüß und auch hier im Bikepark macht es unheimlich viel Spaß. Ich versuche eigentlich nur, so viele Runs wie möglich zu machen und mich jetzt auf den Speed & Style zu fokussieren.

Tomas Slavik, CZE – Gewinner Dual Slalom
Als ich heut in der Früh zum Start bin, hatte ich dieses ganz spezielle Gefühl. Jeden Turn habe ich gepusht, im gesamten Rennverlauf nur ganz wenige Fehler gemacht und somit hätte ich mir keinen besseren Start in die neue Saison vorstellen können. Bei Crankworx zu gewinnen ist an sich schon ein gutes Gefühl, zu sehen, dass die Vorbereitung richtig war, krönt das ganze noch.

VALI HÖLL UNSCHLAGBAR AUF PLATZ 1

Juni 19, 2022

EIN REKORD JAGT DEN ANDEREN: JOHANSSON GEWINNT ZUM DRITTEN MAL IN INNSBRUCK – DIE GRÖSSTE CROWD SEIT BESTEHEN DES EVENTS FEIERT AM HEISSESTEN TAG DES JAHRES  

Juni 18, 2022

ÖSTERREICH VERPASST KANPP DAS PODIUM

Juni 17, 2022

Der Tiroler Nachwuchs steht in den Startlöchern und mischt vorne mit

Juni 16, 2022

LOKALE POWER AUF DEM DUAL SLALOM PODIUM

Juni 16, 2022

WHIP IT OFF – REKORD CROWD BEIM ERSTEN CRANKWORX INNSBRUCK EVENT!

Juni 15, 2022

„Einfach a guade Zeit habn!“ – Local Hero Peter Kaiser im Interview über Crankworx Innsbruck

Juni 8, 2022

DAS VORLÄUFIGE STARTFELD STEHT

Juni 2, 2022
ATHLETE REGISTRATION & SPECTATOR TICKETS NOW LIVE FOR CRANKWORX INNSBRUCK 2022

ATHLETENANMELDUNG & ZUSCHAUERTICKETS FÜR CRANKWORX INNSBRUCK 2022 JETZT VERFÜGBAR

April 29, 2022

CRANKWORX INNSBRUCK IS BACK ON TRACK

März 31, 2022

VALI HÖLL VERTEIDIGT CRANKWORX TITEL, VERGIER HOLT ERSTEN DOWNHILL SIEG FÜR FRANKREICH IN INNSBRUCK

Juni 21, 2021

FEDKO VERPASST KNAPP DAS PODEST, JOHANSSON VERTEIDIGT SEINEN TITEL

Juni 19, 2021

PROGRAMMÄNDERUNG FÜR SAMSTAG, 19. Juni 2021

Juni 19, 2021

LEMOINE HOLT VIERTEN SPEED & STYLE SIEG, ROBIN GOOMES LANDET ALS ERSTE FRAU BEI EINEM CRANKWORX EVENT BACKFLIPS

Juni 19, 2021

FRANKREICH DOMINIERT ERNEUT CRANKWORX PUMP TRACK

Juni 18, 2021

VALI HÖLL UND PETER KAISER MIT PODESTPLÄTZEN BEIM CRANKWORX-AUFTAKT

Juni 17, 2021
More Crankworx News