logo-sponsor-sram
logo-sponsor-maxxis
logo-sponsor-clif
logo-sponsor-rockshox
specialized

EIN REKORD JAGT DEN ANDEREN: JOHANSSON GEWINNT ZUM DRITTEN MAL IN INNSBRUCK – DIE GRÖSSTE CROWD SEIT BESTEHEN DES EVENTS FEIERT AM HEISSESTEN TAG DES JAHRES  

Mit der höchsten Punktezahl, die bei einem Crankworx Event jemals erreicht wurde, gewinnt der Schwede Emil Johansson das dritte Mal in Innsbruck und das siebte Crankworx Event in Folge. Erik Fedko (GER) legt einen starken Run hin und landet mit 95,25 Punkten auf Rang zwei, gefolgt von Tim Bringer (FRA), der sein zweites Crankworx Podium feiern konnte.  

INNSBRUCK, TIROL // 18. Juni 2022 // Auch der letzte Platz um den Innsbrucker Slopestyle Kurs war am Samstag belegt. Dicht an dicht drängten sich über 8.500 Mountainbike Fans und feuerten die 16 weltbesten Slopestyle Rider bei ihren zwei Runs an. Mit kaum einer Wolke am Himmel präsentierte sich das Tiroler Panorama als atemberaubende Leinwand für einen Contest der Superlative. Die Sportler nutzten die neuen Features im Kurs und somit konnte das sportliche Level auch beim Slopestyle erneut gesteigert werden.  

Der Sieg beim Crankworx Innsbruck Slopestyle 2022 ist für Johansson der siebte Sieg bei einem Crankworx Event und der dritte in Innsbruck. Unschlagbar zeigt sich der Schwede in seinen Runs, im Gespräch im Anschluss ist er eher bodenständig. „Natürlich bin ich stolz darauf, nun sieben Events gewonnen zu haben, aber selbstverständlich ist das für mich noch lange nicht. Ich arbeite hart an meinen Tricks und bereite mich auf das Event gut vor. Ich stecke mein Herz und meine Seele rein und deshalb ist jeder Sieg immer wieder ein Highlight. Ich kann es immer noch nicht glauben, es ist großartig.“  

Den zweiten Platz schnappt sich Erik Fedko aus Deutschland, sein Run bekommt 95,25 Punkte und ist damit der höchste Score, den er in einem Slopestyle Event jemals erreicht hat. In Innsbruck kann man ihn schon fast als Local bezeichnen, denn Deutschlands bester Slopestyler hat seine eigene Crowd und unzählige Fans mitgebracht. „Man kann nicht immer gewinnen und das nächste Mal werde ich deutlich mehr Gas geben. Ich freu mich mega für Emil, er legt die Latte einfach immer super hoch. Innsbruck ist der absolute Wahnsinn, meine Freunde haben ein fettes Banner mit „Go Erik“ aufgehängt, das pusht mich richtig! Der Support ist super wichtig für mich, alle sind hier und unterstützen mich.  

Am morgigen Sonntag werden Vali Höll (AUT) und Nina Hoffmann (GER) ihr begonnenes Battle aus dem Dual Slalom beim deuter Downhill presented by Raiffeisen Club weiter austragen und um die schnellste Zeit fahren. Am Vormittag dürfen vorher aber erst nochmal die Amateur:innen racen. Ab 15:30 Uhr ist der Downhill Track dann in der Hand der internationalen Elite. Neben dem deuter Downhill Innsbruck presented by Raiffeisen Club, warten die 25 Aussteller der Expo und insgesamt 8 Side Events auf große und kleine Fans. 

+++ 

 
EMIL JOHANSSON – SCHWEDEN 
„Natürlich bin ich stolz darauf nun sieben Events gewonnen zu haben, aber selbstverständlich ist das für mich noch lange nicht. Ich arbeite hart an meinen Tricks und bereite mich auf das Event gut vor. Ich stecke mein Herz und meine Seele rein und deshalb ist jeder Sieg immer wieder ein Highlight. Ich kann es immer noch nicht glauben, es ist großartig.  
Es ist super die Fans wieder zurückzuhaben, die Pause war einfach lang und wir haben sie alle vermisst. Diese Menge an Fans ist genau das, was ein Crankworx Event ausmacht. Es fühlt sich endlich wieder wie Zuhause an, so bin ich großgeworden und die Fans gehören einfach mit dazu. Es ist phantastisch und das war heute ein unglaublicher Start in einen großartigen Sommer.“ 

  

ERIK FEDKO – DEUTSCHLAND 

„Man kann nicht immer gewinnen und das nächste Mal werde ich deutlich mehr Gas geben. Ich freu mich mega für Emil, er legt die Latte einfach immer super hoch. Innsbruck ist der absolute Wahnsinn, meine Freunde haben ein fettes Banner mit „Go Erik“ aufgehängt, das pusht mich richtig! Der Support ist super wichtig für mich, alle sind hier und unterstützen mich.“ 

 
TIMOTHÈ BRINGER – FRANKREICH 
„Ich kann es noch gar nicht fassen, das ist mein zweiter Podiumsplatz in einem Crankworx Event. Ich habe versucht, mich in meinem zweiten Run nochmal zu verbessern, das hat leider nicht geklappt. Das nächste Mal werde ich es wieder versuchen. Wir sind uns alle einig, die Fans pushen uns in dieser Woche nochmal zu deutlich besseren Tricks. Die Leute sind so laut, das ist so viel besser und ich freu mich schon auf das nächste Mal.“ 

VALI HÖLL UNSCHLAGBAR AUF PLATZ 1

Juni 19, 2022

EIN REKORD JAGT DEN ANDEREN: JOHANSSON GEWINNT ZUM DRITTEN MAL IN INNSBRUCK – DIE GRÖSSTE CROWD SEIT BESTEHEN DES EVENTS FEIERT AM HEISSESTEN TAG DES JAHRES  

Juni 18, 2022

ÖSTERREICH VERPASST KANPP DAS PODIUM

Juni 17, 2022

Der Tiroler Nachwuchs steht in den Startlöchern und mischt vorne mit

Juni 16, 2022

LOKALE POWER AUF DEM DUAL SLALOM PODIUM

Juni 16, 2022

WHIP IT OFF – REKORD CROWD BEIM ERSTEN CRANKWORX INNSBRUCK EVENT!

Juni 15, 2022

„Einfach a guade Zeit habn!“ – Local Hero Peter Kaiser im Interview über Crankworx Innsbruck

Juni 8, 2022

DAS VORLÄUFIGE STARTFELD STEHT

Juni 2, 2022
ATHLETE REGISTRATION & SPECTATOR TICKETS NOW LIVE FOR CRANKWORX INNSBRUCK 2022

ATHLETENANMELDUNG & ZUSCHAUERTICKETS FÜR CRANKWORX INNSBRUCK 2022 JETZT VERFÜGBAR

April 29, 2022

CRANKWORX INNSBRUCK IS BACK ON TRACK

März 31, 2022

VALI HÖLL VERTEIDIGT CRANKWORX TITEL, VERGIER HOLT ERSTEN DOWNHILL SIEG FÜR FRANKREICH IN INNSBRUCK

Juni 21, 2021

FEDKO VERPASST KNAPP DAS PODEST, JOHANSSON VERTEIDIGT SEINEN TITEL

Juni 19, 2021

PROGRAMMÄNDERUNG FÜR SAMSTAG, 19. Juni 2021

Juni 19, 2021

LEMOINE HOLT VIERTEN SPEED & STYLE SIEG, ROBIN GOOMES LANDET ALS ERSTE FRAU BEI EINEM CRANKWORX EVENT BACKFLIPS

Juni 19, 2021

FRANKREICH DOMINIERT ERNEUT CRANKWORX PUMP TRACK

Juni 18, 2021

VALI HÖLL UND PETER KAISER MIT PODESTPLÄTZEN BEIM CRANKWORX-AUFTAKT

Juni 17, 2021
More Crankworx News