Crankworx World Tour

logo-sponsor-sram
logo-sponsor-maxxis
logo-sponsor-clif
logo-sponsor-rockshox
specialized

Innsbruck Stats & Facts

Location: Innsbruck, Österreich, glänzt auf der Crankworx World Tour mit seinem „City meets Mountains“-Vibe und seiner wachsenden Mountainbike-Kultur. Die Locals dieser europäischen Stadt im Herzen der Alpen sind für ihre sportlichen Großveranstaltungen bekannt, darunter drei Olympische Spiele (zwei Winter Olympics und Winter Youth Olympics), Air + Style und die Trail Running Championships. Für Mountainbike-Fans gibt es in und um Innsbruck eine Fülle von Möglichkeiten, vom Trailriding, über den Bikepark Innsbruck bis hin zu allen Tiroler Bikeparks, die alle im Umkreis von 45 Minuten um die Stadt liegen.

Geschichte: 

2016 – Crankworx Innsbruck wurde im August 2016 als vierter Stopp der Crankworx World Tour angekündigt.

2017 – Das erste Festival eroberte den Bikepark Innsbruck im Sturm, mit frisch gebauten Kursen und einer fantastischen Stimmung. Die Ära von Crankworx in Innsbruck hat begonnen.

2018 – In seinem zweiten Jahr begrüßte Crankworx 20.000 Zuschauer und Zuschauerinnen auf dem Festivalgelände und feierte somit das größtes MTB-Festival in Tirol.

2019 – Mit mehr als 620 teilnehmenden Athleten und Athletinnen feierte Crankworx Innsbruck die bisher größte Party im Bikepark Innsbruck. Auch der Dual Slalom feierte während Crankworx Innsbruck sein Debüt und fügt ein weiteres spannendes Element für Amateure, Profis und Zuschauer hinzu.

2020 – It happened! Crankworx Innsbruck präsentierte fünf Disziplinen auf Red Bull TV in einem made-for-TV, zuschauerlosen Format.

Crankworx Innsbruck in Zahlen (2020):

Tage: 5

Profi-Athleten: 273

Volunteers: 101