Crankworx World Tour

logo-sponsor-sram
logo-sponsor-maxxis
logo-sponsor-clif
logo-sponsor-rockshox
specialized

LEMOINE HOLT VIERTEN SPEED & STYLE SIEG, ROBIN GOOMES LANDET ALS ERSTE FRAU BEI EINEM CRANKWORX EVENT BACKFLIPS

Bei der Speed & Style Premiere der Damen in Innsbruck steht das größte weibliche Starterfeld in der Geschichte der Crankworx World Tour am Start und mit dem weltweit ersten Backflip der Neuseeländerin Robin Goomes wird noch ein weiterer Rekord gebrochen. Unbeeinflusst von der wetterbedingten Verschiebung, gewinnt der Franzose Tomas Lemoine diesen einzigartigen Bewerb im Bikepark Innsbruck zum vierten Mal und krönt sich zum unangefochtenen Star in dieser Disziplin.

INNSBRUCK, TIROL | 18. Juni 2021 – Trotz einer wetterbedingten Startverschiebung um eine Stunde wurde die CLIF Speed & Style Innsbruck Premiere für die Damen zur absoluten Rekordflut: Die Neuseeländerin Robin Goomes, Siegerin des Whip Off Events am Mittwoch, eröffnete ihre Finalruns mit dem weltweit ersten Rückwärtssalto in einem Speed & Style Contest. Insgesamt präsentiert Goomes sechs perfekte Backflips.

Beim CLIF Speed & Style Innsbruck war das größte Damenstarterfeld in der Geschichte der Crankworx World Tour am Start, zu deren Siegerin sich am Ende Jordy Scott krönte. Die 20-jährige Amerikanerin kombinierte Schnelligkeit und Style in diesem Head-to-Head Format am besten und verwies die Kanadierin Vaea Verbeeck auf Platz 2, die Dual Slalom Siegerin aus Australien, Harriet Burbidge-Smith, komplettierte das Podest.

Bei den Herren standen mit Peter Kaiser und Bernd Winkler zwei Österreicher im Finale der besten 16. Angefeuert von einer kleinen Schar an ausgewählten Zusehern, sicherte sich der Steirer Winkler Rang 10, Lokalmatador Kaiser konnte sein Ergebnis von 2020 um einen Platz auf Rang 5 sogar noch verbessern.

Die Kunst eines Speed & Style Sieges liegt in der Fähigkeit der Rider am Parallel-Kurs die besten Tricks mit dem schnellsten Run zu kombinieren. Als absoluter Star dieses einzigartigen Formats gilt seit spätestens 18. Juni 2021 der Franzose Tomas Lemoine. Der 24-Jährige zeigte im finalen Run einen doppelten Backflip und verwies damit seinen belgischen Rivalen Thomas Genon auf Rang 2. Mit Timothé Bringer landete ein weiterer Franzose auf dem dritten Platz.

Crankworx Innsbruck City Expo
Der Landestheatervorplatz steht noch bis Sonntag ganz im Zeichen des Bikesports und so beginnt zum Beispiel der Sonntag mit einer ‚Mobility Session‘ der BASEFIVE um 9 Uhr. Dem ‚Biker’s Breakfast‘ folgt eine Ausfahrt zum Arzler Alm Trail für die einen Kids, die anderen messen sich beim Staffelrennen im ‚woom Mini Kids Race‘. Für alle gibt’s am frühen Nachmittag die Filmpreview des Familien-Bikefilms ‚Madison‘ noch vor der eigentlichen Kinopremiere im Herbst. Ein Mechanik-Workshop für Mädels und Sicherheitstraining für E-Bikes finden auch noch vor dem LIVE Stream des abschließenden deuter Downhill presented by Raiffeisen Club von 15.30 – 17:30 Uhr statt.

Crankworx gehört zu Innsbruck! Für eine junge Sportstadt wie Innsbruck ist das Mountainbike Festival genau das Richtige und das gilt nicht nur für unsere Gäste. Immer mehr Innsbruckerinnen und Innsbrucker steigen aufs Mountainbike und sind begeistert,“ ist Vizebürgermeister Hannes Anzengruber von der Entwicklung des Themas Bikesport in Innsbruck überzeugt. „Die City Expo am Landestheatervorplatz unterstreicht einmal mehr, wie sehr sich das Mountainbiken in den letzten Jahren vom Trendsport zum Breitensport entwickelt hat und in der allgemeinen Bevölkerung angekommen ist. Nach einem erfolgreichen Testlauf im letzten Herbst konnte das Ausstellungskonzept und Programm für dieses Jahr deutlich ausgebaut werden. Mit den Live-Übertragungen und unterschiedlichsten Workshops wird dem Publikum die erweiterte Bandbreite des Sports auch abseits der Trails zum Greifen nahe gebracht.

Die 17 weltbesten Slopestyle Athleten droppen am Samstag aufgrund einer Wetterverschiebung bereits um 13:30 Uhr in den Kurs im Bikepark Innsbruck und versetzen das präzise abgezählte Publikum vor Ort wieder in Staunen. Auf die Starterinnen und Starter beim sonntäglichen Downhill wartet nicht nur ein brandneues Starthaus, sondern auch eine technische Vollgas-Strecke.
Die ganze Action gibt es wie immer LIVE auf Red Bull TV.

Ergebnis CLIF Speed & Style Innsbruck
WOMEN
1. Jordan Scott, USA
2. Vaea Verbeeck, CAN
3. Harriet Burbidge-Smith, AUS

MEN
1. Tomas Lemoine, FRA
2. Thomas Genon, BEL
3. Timothé Bringer, FRA
5. Peter Kaiser, AUT

SIEGERSTATEMENTS
Peter Kaiser, AUT – 5. Platz
Mega. Speed & Style ist nicht so meine Traumdisziplin, dafür geht es im Bewerb trotzdem immer recht gut. Ich bin bis ins Achtelfinale gekommen und das hat dann schon wieder viel Spaß gemacht am Ende des Tages. Auch, wenn mich am Anfang die Gates immer ein wenig stressen. Kaum eine Stunde nach der Weltuntergangsstimmung waren die Bedingungen schon wieder perfekt. Taugt mir, dass wir den Lauf durchbekommen haben. Es sind ein paar Zuschauer gekommen, die schreien und supporten – das gefällt mir als Local sehr. Wenn man von seinen Kollegen beim Raufschieben High Fives bekommt und unterstützt wird, dann ist das schon immer ganz cool!

Jordan Scott, USA – Gewinnerin CLIF Speed & Style Innsbruck
Ich bin gerade unheimlich glücklich. Die ganze Woche war bisher eine ziemliche Herausforderung, der Kurs war extrem schwierig und nicht so flowig wie gewohnt. Es war vor allem eine mentale Challenge. In den Runs konnte ich eine konstante Leistung bringen und ein bisschen fühle ich mich schon wie eine Vorreiterin in dieser Disziplin. Doch die anderen Mädels werden ständig besser und das freut mich nicht nur, sondern pusht mich auch noch weiter.

Tomas Lemoine FRA – Gewinner CLIF Speed & Style Innsbruck
Ich habe noch in keinem Bewerb jemals einen doppelten Rückwärtssalto gezeigt, ich bin immer noch ein wenig überwältigt. Alles geht so schnell und ich habe mich wirklich erst kurz vorm letzten Sprung dazu entschieden. Ich wollte diesen Sieg und musste meine Zeit mit einem ordentlichen Trick auffetten. Den neuen Track finde ich genial, der neue Spine-Part ist mein absoluter Favorit und wenn ich morgen nicht beim Slopestyle am Start wäre, würde ich zu einer Spine-Session aufrufen! 

VALI HÖLL VERTEIDIGT CRANKWORX TITEL, VERGIER HOLT ERSTEN DOWNHILL SIEG FÜR FRANKREICH IN INNSBRUCK

Juni 21, 2021

FEDKO VERPASST KNAPP DAS PODEST, JOHANSSON VERTEIDIGT SEINEN TITEL

Juni 19, 2021

PROGRAMMÄNDERUNG FÜR SAMSTAG, 19. Juni 2021

Juni 19, 2021

LEMOINE HOLT VIERTEN SPEED & STYLE SIEG, ROBIN GOOMES LANDET ALS ERSTE FRAU BEI EINEM CRANKWORX EVENT BACKFLIPS

Juni 19, 2021

FRANKREICH DOMINIERT ERNEUT CRANKWORX PUMP TRACK

Juni 18, 2021

VALI HÖLL UND PETER KAISER MIT PODESTPLÄTZEN BEIM CRANKWORX-AUFTAKT

Juni 17, 2021

IT’S ON – CRANKWORX INNSBRUCK STARTET MORGEN!

Juni 17, 2021

CRANKWORX INNSBRUCK CITY EXPO EVENTS

Juni 4, 2021

WOOM KIDSWORX PRESENTED BY TIROLER TAGESZEITUNG AUF DER CITY EXPO

Juni 4, 2021

EIN STÜCK NORMALITÄT KOMMT ZURÜCK

Juni 2, 2021

DIE 17 ATHLETEN DES CRANKWORX INNSBRUCK SLOPESTYLE

Mai 19, 2021

ATHLETENANMELDUNG AB SOFORT GEÖFFNET

April 19, 2021

CRANKWORX INNSBRUCK ERÖFFNET DIE CRANKWORX WORLD TOUR 2021 IM JUNI IM BIKEPARK INNSBRUCK

März 10, 2021

ÖSTERREICHISCHER DOPPELERFOLG IM MOUNTAINBIKE DOWNHILL! VALI HÖLL UND DAVID TRUMMER HOLEN SIEG IN INNSBRUCK UND DEN STAATSMEISTERTITEL

März 10, 2021

DER SCHWEDISCHE KÖNIG DES SLOPESTYLE HOLT SICH SEINEN SIEG IN INNSBRUCK

März 9, 2021

KOMPLETTES MEDAILLENSET FÜR TOMAS LEMOINE, LOKALMATADOR PETER KAISER IM SPEED & STYLE AUF RANG 6

März 9, 2021
More Crankworx News