Crankworx World Tour

Dual Slalom Innsbruck

Der Dual Slalom ist ein absoluter Publikumsliebling, bei dem jeweils zwei Athleten gleichzeitig direkt nebeneinander denselben Kurs bewältigen müssen. Sie kämpfen dabei nicht nur gegeneinander, sondern auch gegen die Stoppuhr. Die Fahrer absolvieren auf jeder Seite des Kurses einen Run. Am Ende gewinnt die beste Gesamtzeit. Mit jeder Runde wird die Messlatte höher gelegt. Die Athleten geben alles um den Sieg für sich zu entscheiden.

Wednesday, 30th September
1:30 pm – 3:30 pmPro Training
3:30 pm – 5:00 pmPro Qualifications
5:00 pm – 6:00 pmPro Round of 32 (Men) / Round of 16 (Women)
Thursday, 1st October
8:30 am – 10:00 amPro Training
10:00 am – 12:00 pmPro Finals

REGISTRIERUNG

Die Registrierung ist jetzt geschlossen.

STORNOBEDINGUNGEN

Die Teilnahmegebühren können rückerstattet werden (abzüglich der Bearbeitungsgebühr) sofern die Mitteilung zur Stornierung bis spätestens 20. September 2020 um 23:59 Uhr schriftlich an athletes@crankworx.com eingeht.

Nach Anmeldeschluss ist eine Stornierung nicht erstattungsfähig oder übertragbar (auch nicht im Fall von Verletzungen oder mechanischen Problemen).

Teilnehmer die nach Anmeldeschluss zurücktreten müssen, sollten eine E-Mail an athletes@crankworx.com senden, um ihren Rücktritt zu bestätigen. Andernfalls werden sie als DNS auf der Startliste angezeigt.

EINTRITTSPREIS

50,00 Euro

KATEGORIEN

FRAUEN | Pro
MÄNNER | Pro

Das Mindestalter beträgt 18 Jahre (Geburtsjahr 2002). Stichtag: 31. Dezember 2020.

FORMAT

Das Rennen beginnt mit den Zeitfahrten: zwei Runs, aus denen die Gesamtzeit ermittelt wird. 

Die Anzahl der Fahrer, die an den Finalrunden und den Seeding Runs teilnehmen dürfen, wird pro Kategorie auf Basis der Gesamtzahl an registrierten Fahrer, sowie auf Basis der Ergebnisse des Zeitfahrens ermittelt. 

Finale: Hier geht es Kopf-an-Kopf weiter. Wer nach zwei Runden die bessere Gesamtzeit eingefahren hat, erreicht die nächste Runde.

Disqualifikationen / nicht beendet:
Der Teilnehmer, der disqualifiziert ist oder den ersten Lauf eines Laufs nicht beendet, startet den zweiten Lauf mit einer Strafzeit.

Der Teilnehmer, der im zweiten Lauf eines Laufs disqualifiziert ist oder diesen nicht beendet, scheidet aus.

Wenn beide Teilnehmer den zweiten Lauf nicht beenden, zählt das Ergebnis des ersten Laufs. Wenn beide unentschieden waren, disqualifiziert wurden oder den ersten Lauf nicht beendet haben, geht der Teilnehmer, der im zweiten Lauf die weiteste Strecke gefahren ist, in die nächste Runde.

Causes for Disqualifications:

  • Fehlstart
  • Wechsel von einem auf den anderen Kurs
  • Stören des Gegeners – unabsichtlich oder nicht
  • nicht ordnungsgemäß an den Toren vorbei fahren
  • Durch oder über die Lichtschranke / Zielline springen
  • Start eines Heats verpassen

Strafzeit (maximale Differenz):
Die Strafzeit (maximales Differenz) beträgt 1,5 Sekunden. In allen Fällen kann die maximale Zeitdifferenz für den ersten Lauf jeder Paarung niemals höher sein als die Strafzeit. Wenn beide Teilnehmer nach dem zweiten Lauf unentschieden sind, geht der Teilnehmer, der den zweiten Lauf gewinnt, in die nächste Runde. Wenn beide Teilnehmer disqualifiziert sind oder im zweiten Lauf nicht ins Ziel gekommen sind, kommt der Teilnehmer, der vor der Disqualifikation die weitere Strecke gefahren ist weiter . Wenn beide Teilnehmer disqualifiziert sind oder im zweiten Lauf nicht am selben Tor sind, rückt der Teilnehmer vor, der den ersten Lauf gewonnen hat. 

SICHERHEITSVORSCHRIFTEN

Vollvisierhelm 

KURS

Am Festivalgelände in Mutters.

Du hast noch Fragen? 

Weitere Infos sind auf der Athleten Info Page zu finden. 
Kontakt: athletes@crankworx.com